Interview mit Rebecca Röhl - This Place (Sanity Group)

Rebecca Röhl ist Senior Marketing Manager bei der Sanity Group. Das Unternehmen aus Berlin-Mitte steht für Marken wie VAAY, Vayamed, Belfry Medical und seit neuestem auch This Place. In einer Zeit der Entschleunigung – dem Pandemie-Herbst 2020 – gelauncht, schreibt sich die junge funktionale Kosmetikmarke auf die Fahne, bei Kundinnen und Kunden für mehr Wohlbefinden zu sorgen und zu Achtsamkeit anzuregen. Auf welche Marketing-Strategien die Brand dabei setzt, hat Rebecca uns im Interview verraten:

Lennart Meier

January 20, 2021

Interview

Lennart Meier von &revenue: Rebecca, beschreib doch bitte die Idee hinter This Place:

Rebecca Röhl: This Place ist eine zu 100 Prozent natürliche und funktionale Kosmetikmarke. Unser Fokus liegt vorwiegend auf der Entwicklung pflanzlicher und funktionaler Kosmetik. Der Impuls dafür kam von unserer Head of Brand, Laura Simonow. Laura besitzt einen medizinischen Hintergrund  und in ihrem vorherigen Berufsalltag hat sie sich viel mit der Pflanzenheilkunde und der Anwendung von Aromatherapien auseinandergesetzt. Diesen wissenschaftlichen Background kann sie bei This Place mit dem Einsatz natürlicher Wirkstoffe sozusagen perfekt zusammenführen. 

Ein bislang viel zu selten genutzter, pflanzlicher Stoff bildet die Grundlage für alle vier Cremes von This Place: das Cannabidiol (CBD). CBD werden unter anderem  entkrampfende, entzündungshemmende und angstlösende Wirkungen zugeschrieben. In Kombination mit wohltuenden Aromen und pflanzlichen Terpenen sind die Cremes von This Place eine echte Innovation und wirkliche Ergänzung in der Naturkosmetik und dem aktuellen CBD-Markt.

Was sind eure Ziele für das Jahr 2021?

Dieses Jahr haben wir uns vor allem zwei Dinge auf die Fahne geschrieben: This Place noch bekannter zu machen und unsere Community auszubauen. Der regelmäßige und intensive Austausch mit Nutzerinnen und Nutzern unserer Cremes hilft, die Bedürfnisse eines jeden besser zu verstehen und Produkte entsprechend zu perfektionieren.

Das wird natürlich auch eine Rolle spielen, wenn wir in diesem Jahr weitere neue Produkte launchen. Genaueres bleibt natürlich noch geheim.

Rebecca Röhl Portrait

Wie sieht eure Marketing-Strategie aus?

Wir sind so kurz nach dem Launch von This Place noch in der Findungsphase, fokussieren uns aber generell darauf, performancebasiert zu optimieren. Dabei nutzen wir vor allem die Learnings unserer Marke für hanfbasierte Lifestyleprodukte, VAAY.  Das betrifft zum Beispiel die Bereiche Radiowerbung, Podcasts, Affiliate Marketing, Influencer Marketing und Anzeigen in namhaften Zeitungen. 

Konkret sieht es bei This Place zurzeit folgendermaßen aus: Wir bauen das Influencer Marketing und SEO aus. Schon jetzt ist zu sehen, dass mit Microinfluencern ein eher bedingter Erfolg zu verzeichnen ist, da Massen nicht unbedingt erreicht werden können. Einzelne Macroinfluencer funktionieren dagegen hervorragend. Es ist natürlich vor allem in der Anfangsphase wichtig, viele potentielle Nutzer zu erreichen und bekannt zu werden.

This Place "The Blissful Day" Creme
This Place Frau mit vier Tuben

Auf einer Skala von 0 bis 10, wie wichtig ist euch Email Marketing?

Rebecca: 8

Also sehr wichtig! Wie begründest du das?

Email-Marketing ist für uns so wichtig, weil uns eine starke Community besonders am Herzen liegt: Der Email-Kanal bietet die Möglichkeit, individuell und personalisiert mit unseren Abonnenten zu kommunizieren. Außerdem können wir unsere Empfehlungen so genau nach den Bedürfnissen von Nutzern und Nutzerinnen anpassen. Im Vergleich zu Social Media sehen wir auch die Chance, eine wirklich langfristige Beziehung aufzubauen, die auf Vertrauen basiert.

Welche Inhalte wollt ihr Email-Abonnenten bieten?

Wir erhoffen uns, viele Insights und Behind the Scenes liefern zu können, immer mit dem Ziel,  die Transparenz unseres Unternehmens und unserer Produkte zu fördern. Dabei wollen wir vermehrt proaktiv und themenspezifisch auf jeden einzelnen Abonnenten zugehen, das heißt: Nur personalisierte Inhalte sind wirklich relevante Inhalte.

Wieso arbeitet ihr mit &revenue zusammen?

Als sich die Sanity Group das erste Mal mit dem Thema Email-Marketing auseinandergesetzt hat, gab es schnell einen Informations-”Überfluss”: unzählige vielversprechende Programme und Strategien, die ganze Thematik anzugehen, hinzu kommt das komplexe Thema Datenschutz. Wir haben uns deshalb relativ schnell festgelegt, auf das Fachwissen einer Agentur zurückzugreifen und diese als verlängerten, internen Arm zu nutzen. Voraussetzung für eine Entscheidung war auch, dass es eine Klaviyo Partneragentur sein musste. 

Und wir sagen jetzt: Der Schritt war genau richtig, es hat sich für uns gelohnt. Neben dem Mitdenken und Mitgestalten seid ihr bei &revenue immer ansprechbar und total strukturiert. Das hat die Arbeit an der Implementierung und des Ausbaus des Email Marketing Kanals bei This Place sehr angenehm gemacht.

Das Interview führte Lennart Meier, E-Mail Marketing & CRM Manager bei &revenue im Januar 2021.